Artikeldetail

Bezeichnung Gründruck Richtlinie "Bohrpfähle"
Beschreibung

Der Arbeitskreis „Bohrpfähle & Schlitzwände“ der Sektion Gründungstechnik innerhalb der Österreichischen Bautechnik Vereinigung (ÖBV) hat mit der nun vorliegenden Neufassung der Richtlinie „Bohrpfähle“ die bereits erprobten und praxisorientierten Regeln für die Konstruktion und Anwendung dieser bewährten Baumethode aktualisiert und den neuen Erkenntnissen angepasst.

Erstmals wurde die Richtlinie „Bohrpfähle“ vom damaligen Arbeitskreis „Bohrpfähle“ ausgearbeitet und im März 2005 herausgegeben.

 

In dieser ÖBV-Richtlinie werden wie bisher die Verfahrensgrenzen der gebräuchlichsten Bohrverfahren angeführt und auch Anforderungs- und Konstruktionsklassen für dichte Bohrpfahlwände definiert. Analog zur Richtlinie „Schlitzwände“ werden die Anforderungsklassen je nach Wasserdruckhöhe und Konstruktionsklasse eingeteilt, beginnend mit A3 als dichteste Klasse, aufsteigend bis A5. Der Zeitpunkt für die Erreichung der bedungenen Anforderungsklasse wurde in der Neuauflage der Richtlinie definiert.

 

In der nun vorliegenden Neufassung wurde der aktuelle europäische und österreichische Normungsstand eingearbeitet.

 

Dem sensiblen Thema „Bohren im Grundwassereinfluss“ wurde in dieser Auflage ein eigenes Kapitel gewidmet.

 

Weiters wurde die Mindestanzahl der zerstörungsfreien Integritätsprüfung festgelegt.

 

Die Richtlinie „Bohrpfähle“ soll auch ein praxisnaher Leitfaden für die aktuelle Bohrpfahltechnologie sein.

Ausgabedatum Mai 2019
Preise
Medium Netto USt. Anzahl
Download € 17,50 20 %
Den von Ihnen gewählten Artikel finden Sie auch in:
Baukonstruktionen
Bauverfahren
Brückenbau
Gründungstechnik
Hochbau
Infrastruktur
Materialtechnologie
Straßenbau