Die BAUTECHNIK Pro
als Download!

Bautechnik 2018

3 gute Gründe warum
wir mehr erreichen!

Gute Gründe

Die Österreichische Bauwirtschaft im Dialog mit dem Camillo Sitte Bautechnikum

Das Camillo Sitte Bautechnikum lud am 4.12.2018 die öbv zu einem Dialog ein. Ziel der Diskussion war für den derzeitigen Lehrplan der fünfjährigen HTL und der dreijährigen Fachschule ein Feedback von der österreichischen Bauwirtschaft zu erhalten und offen für Verbesserungsvorschläge zu sein. Dass die öbv-Mitgliedsunternehmungen repräsentativ für die gesamte österreichische Bauwirtschaft sind, bewiesen einmal mehr die Unternehmensvertreter, die zu diesem ersten Dialog kamen. Bauherrn aus Hochbau und Infrastruktur (Wolfgang Gleissner-BIG, Franz Bauer–ÖBB, Markus Ossberger-WIENER LINIEN), Bauindustrie (Peter Krammer-STRABAG, Karl Weidlinger-SWIETELSKY), Baustoffindustrie (Markus Stumvoll-ROHRDORFER) und Ingenieurbüros (Robert Schedler-FCP) diskutierten mit dem Direktor, den Abteilungsvorständen und Lehrervertretern des Camillo Sitte Bautechnikums.

Sehr zu begrüßen ist die erstmals durchgeführte Projektklasse, bei der nicht die Reproduktion des Wissens sondern die Neuproduktion für die Ausbildung der Schüler im Vordergrund steht und somit die Schüler schon auf ihren späteren Prozess im Berufsleben besser sich vorbereiten können. Neben den bautechnischen und digitalen Skills, steht auch die Fähigkeit etwas ansprechend präsentieren zu können, bei den zukünftigen Arbeitgebern im Vordergrund. In einem waren sich die Profis einig, es kommt nicht darauf an, was der Absolvent ist, sondern was er kann!

Mehr dazu in der nächsten BAUTECHNIK 2019, die Ende Februar 2019 erscheinen wird.

Bild: Vertreter der öbv und des Camillo Sitte Bautechnikums diskutieren über Verbesserungsvorschläge im Lehrplan.

Zurück zur Übersicht

Publikation suchen