Die BAUTECHNIK 2019
als Download!

Bautechnik 2019

3 gute Gründe warum
wir mehr erreichen!

Gute Gründe

Artikeldetail

Bezeichnung Heft 5 - Flexibilität im Massivbau, Verstärken und Verbreitern von Betontragwerken
Beschreibung

Das Heft 5 befasst sich mit Verstärken und Verbreitern von Betontragwerken. Mit dem Massivbau werden im allgemeinen Eigenschaften wie Beständigkeit und Unveränderbarkeit verbunden. Hingegen gelten Flexibilität und Anpassungsfähigkeit nicht als besondere Kennzeichen dieser Bauweise. Diese werden vielmehr als Vorzüge des Stahlbaues oder des Holzbaues empfunden.

Diese vergleichsweise lange Nutzungsdauer von Massivbauten erfordert jedoch in unserer schnelllebigen Zeit immer häufiger Anpassungen an veränderte Anforderungen. Diese können sich beispielsweise durch Umwidmung von Gebäuden, durch Veränderungen in einem industriellen Fertigungsprozeß oder durch Erhöhung der Verkehrsströme ergeben. All dies kann dazu führen, dass Eingriffe an der tragenden Konstruktion erforderlich werden. Derartige Aufgabenstellungen sind häufiger als man annimmt und jedes Ingenierubüro hatte sichterlich bereits Aufgaben dieser Art zu lösen. Dabei zeigt sich, dass man weitgehend auf sich selbst gestellt ist, da in der Literatur oder in den Fachnormen nur wenige - und eher allgemein gehaltene - Hinweise zu finden sind.

Die Fortbildungsveranstaltung "Flexibilität im Massivbau" sollte die Gelgenheit zum Erfahrungs- und Gedankenaustausch auf diesem Gebiet schaffen. Anhand von bestimmten Aufgabenstellungen wird der gewählte Lösungsweg aufgezeigt und begründet.

Da es sich um ein vergleichseise junges Gebiet des Massivbaues handelt, liegen erst wenige Erfahrungen vor und Langzeiterfahrungen fehlen praktisch vollständig. Die angebotenen Lösungen zeichnen sich durch neue Gedanken und Verfahren aus. Vielfach werden Lösungen außerhalb der Normen angeboten, die durch Versuchtsergebnisse und zugehörige mechanische Modelle belegt werden. Es ist zu erwarten, dass sich im Laufe der nächsten Jahre aus der Vielfalt der denkbaren Lösungsmöglichkeiten einige wenige als zielführend herauskristallisieren werden.

 

Dieses Heft beinhaltet Zusammenfassungen aller Vorträge dieser Fortbildungsveranstaltung des Österreichischen Betonvereins vom 4. April 1986 an der Universität Innsbruck.

Ausgabedatum April 1986
 
 
Preise
Medium Netto USt. Anzahl
Heft € 20,00 10
Download € 17,50 20
 
Diese Artikel könnten für Sie auch von Interesse sein:
 
    Brücken in Wien - Ein Führer durch die Baugeschichte; A. Pauser
    Heft 54 - Erdwärmenutzung aus erdberührten Betonbauteilen und in tiefliegenden Bauwerken
    Heft 55 - Wladyslaw Bartoszewski "Kulturelle Identität Mitteleuropas" - Festvortrag anläßlich des Betontages
    Massivbrücken, ganzheitlich betrachtet - Geschichte - Konstruktion - Herstellung - Gestaltung; A. Pauser
    Heft 29 - Gründungstechnik
 
 
Den von Ihnen gewählten Artikel finden Sie auch in:
 
    Bauverfahren
    Baukonstruktionen
    Hefte der Schriftenreihe der ÖBV
    Brückenbau