Die BAUTECHNIK
als Download!

Bautechnik 2018

3 gute Gründe warum
wir mehr erreichen!

Gute Gründe

Gründruck öbv-Richtlinie "Erdwärmenutzung mit Massivabsorbern"

Diese neue öbv-Richtlinie befasst sich mit der Nutzung von Erdwärme mittels der so genannten Massivabsorbertechnologie. Dabei werden konstruktiv ohnehin erforderliche Betonbauteile für einen Wärme- und/oder Kälteaustausch mit dem Untergrund herangezogen. Platten- und Pfahlgründungen von Bauwerken werden etwa seit Mitte der 1980er Jahre zur Nutzung von geothermischer Energie herangezogen. Seit dem Jahre 1996 sind auch Schlitzwände, die zur Baugrubensicherung bzw. Fundierung von Bauwerken dienen, als Energieabsorber im Einsatz. Neuere Entwicklungen haben es ermöglicht, dass die Massivabsorbertechnologie nun nicht nur bei Hochbauten, sondern auch bei Tunnelbauwerken angewendet werden kann.

In der Richtlinie „Erdwärmenutzung mit Massivabsorbern“ werden die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Nutzung der Erdwärme mittels Massivabsorber aufgezeigt. Zudem stellt die Richtlinie einen Leitfaden für Planung, Ausführung und Betrieb von Massivabsorberanlagen dar und richtet sich demzufolge an Bauherren, Planer und Ausführende. Sie ergänzt damit das vom ÖWAV erstellte Regelblatt 207, in dem primär die thermische Nutzung von Grundwasser und Untergrund mit Grundwasserbrunnen und Erdwärmesonden beschrieben ist.

Zurück zur Übersicht

Publikation suchen