Die BAUTECHNIK Pro 2019
als Download!

Bautechnik Pro 2019

3 gute Gründe warum
wir mehr erreichen!

Gute Gründe

Artikeldetail

Bezeichnung Gründruck Merkblatt "Betonspurwege"
Beschreibung

Betonspurwege stellen eine naturnahe, erhaltungsarme und langlebige Bauweise für ländliche Straßen und Güterwege dar. Bereits vor rund dreißig Jahren wurde, ausgehend von den Bundesländern Burgenland, Steiermark, Oberösterreich und Niederösterreich, begonnen, Betonspurwege im ländlichen Straßenwesen aus Gründen ihrer langen Lebensdauer in Verbindung mit minimalem Erhaltungsaufwand anzuwenden. Diese Anlagen wurden überwiegend mit einfachen Gleitschalungsfertigern hergestellt und haben sich aus heutiger Sicht in Bezug auf die bauliche Erhaltung technisch und wirtschaftlich bewährt. Allerdings fehlten bisher praktischen Unterlagen für Planung, Ausschreibung und Ausführung. Mit dem vorliegenden Merkblatt „Betonspurwege im ländlichen Straßenwesen“ schließt sich diese Lücke für einen ganz konkreten Anwendungsbereich und fasst bundesländerübergreifend die jahrelangen Erfahrungen auf diesem Gebiet zusammen.

 

Betonspurwege erfüllen hohe ökologische Anforderungen in sensiblen Naturregionen. Neben diesen ökologischen Anforderungen erfüllen Betonspurwege auch besondere technische, wirtschaftliche, benutzerbezogene und ressourcenschonende Aspekte und Eigenschaften. Der zweckmäßige Einsatzbereich für diese Bautype wird unter Berücksichtigung dieser Aspekte im Merkblatt behandelt.

 

Das vorliegende Merkblatt regelt auch die Anforderungen an die ungebundenen Schichten, sowie an den Baustoff Beton hinsichtlich Zusammensetzung, Qualitätssicherung, Witterungseinflüsse bis hin zur Nachbehandlung des Frischbetons. Ein eigener Abschnitt ist dem Oberbau von Betonspurwegen gewidmet. Ausgehend von der Verkehrsbelastung und der Tragfähigkeit werden in Abhängigkeit von der Breite der Betonspuren für den Regelfall äquivalente Oberbautypen in Form eines „Oberbaustandards für Betonspurwege“ festgelegt.

 

Planungs- und Ausführungsgrundlagen beginnend bei der Festlegung eines Regelquerschnittes für Betonspurwege, über Erdarbeiten, Betonieren der Spuren, Entwässerungsanlagen, Fugen, Oberflächenstruktur, Nacharbeiten und Nachbehandlung, Mittelstreifen und Bankettgestaltung bis zum Musterleistungsverzeichnis vervollständigen dieses praxisorientierte Merkblatt.

 

Betonspurwege stellen insgesamt eine Bauweise dar, die unter bestimmten und exakt festzulegenden praktischen Rahmen- und Randbedingungen zielführend eingesetzt werden kann. Zahlreiche praktische Ausführungsbeispiele über einen sehr langen Zeitraum und die daraus gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse, die in das vorliegende Merkblatt Eingang gefunden haben, belegen dies.

Dank gebührt an dieser Stelle den Mitgliedern des Arbeitskreises „Betonspurwege“ der Österreichischen Bautechnik Vereinigung für die motivierte Mitarbeit und den innovativen Zugang zur gegenständlichen Thematik „Betonspurwege im ländlichen Straßenwesen.

Ausgabedatum August 2012
Außerkraft seit Jänner 2013
 
 
Preise
Medium Netto USt. Anzahl
Download € 17,50 20
 
Den von Ihnen gewählten Artikel finden Sie auch in:
 
    Straßenbau
    Merkblätter
    Gründrucke
    Bauverfahren
    Infrastruktur
    Materialtechnologie
    Gründrucke (außer Kraft)